Was die Zeit heilt

Jay Nightwind | 11.12.12 | / / / / |

Heute will ich eine Geschichte erzählen,
Fern von Recht und Gerechtigkeit,
Nichts für die zarten Seelen,
Denn nicht alle Wunden heilt die Zeit.

Wie in vielen Schauermärchen,
Gerade neu'rer Zeiten,
Ein junges Pärchen,
Soll den Weg in diesem bestreiten.

Er egoistisch, eingebildet, aggressiv,
Sie gehört zu den stillen netten,
Die Beziehung für ihn nützlich und nicht tief,
Doch sie träumt ihn noch zu retten.

Er macht ihr einfache Regeln,
Kochen, Putzen, Bügelbrett,
Alle Sachen die ihn ekeln
Und natürlich auch das Bett.

Das er sich auch gerne mit anderen teilt,
Doch in ihr wohnt wahre Liebe,
Nur wenn er bei ihr verweilt,
Ist sie sicher, das Gefühl bliebe.

So müht sie sich von Tag zu Tag,
Ihre schlechtere Hälfte besser zu vermessen
Und er fordert Schlag um Schlag:
Ordnung, Ruhe, Essen.

"Besser ist's wenn er so was tut,
Als wenn er gar nicht mich anrührt."
Ihr fehlt es an Platz für Mut,
Weil sie nur Einsamkeit verspürt.

Die Zeit heilt alle Wunden,
so spricht es stets das Volke,
Doch sie will von anderem kunden:
Die Zeit ist eine Regenwolke.

Sie regnet auf dich nieder,
Lässt schwach und kalt dich stehen,
Und dann kommt sie so bald wieder,
Als du dachtest darüber zu stehen.

Ein Schirm, der dient zum Schutze,
Doch musst du erst mal einen haben,
Sonst verbleibst du im Zeitenschmutze,
Bis zum Lebensabend.

Die Schläge werden nicht weniger,
Ihre Haut aufgedunsen, nass und kalt,
Ihre Freunde schlechte Prediger,
Ihre Seele lang schon alt.

Die Zeit heilt alle Wunden,
Oder reißt sie weit genug auf,
Und dann gab in kurzen Stunden,
Das Schicksal ihr den Lauf.

Es konnt' nur zwei Wege geben,
Für Sie oder für Ihn,
Jemand verlor hier heut' sein Leben,
Jemandem wird heut nicht verziehn'!

Hier endet die Geschichte,
Für beide Enden offen,
Sie scheint als eine schlichte,
doch lässt noch Raum zum Hoffen.

Doch zum Ende noch eine Sache,
Die möcht' ich hier bekunden:
Wünschtest nicht auch du, Rache,
Zur Heilung ihrer Wunden?

Vielleicht heilt Vergänglichkeit alles Leid,
Doch diese Zukunft kommt nie sofort,
Und auch im Verlaufe dieser Zeit,
Wäre ihre Tat dann nur ein Mord.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen