Interviewpodcast mit der Krümelküche

Es wäre die perfekte Gelegenheit mit einem dieser "Den eigenen Traum wirklich machen"-Intros so halb rührselig in die Podcast von heute ein zu leiten. Ja, so eine schwungvolle "Carpe Diem"-Rede und dann das Interview anhängen. Das wäre hier vielleicht möglich, aber nicht nötig.

Denn auch wenn diese sentimentalen Faktoren im heutigen Podcast durchaus eine Rolle spielen, reden wir mit Sarah und Dennis von der Krümelküche auch über die harten Fakten: Wie sie mit Crowdfunding die Möglichkeit bekommen, ihr eigenes veganes Cafe in Duisburg zu eröffnen. Warum es eine Wahlkampfkampagne ist, das Leben öffentlicher wird, aber es alles auch so dankbar ist und lohnt.



Die im Podcast erwähnten Crowdfunding-Plattformen im Internet findet ihr hier:
- Kickstarter.com
- Indiegogo.com
- Startnext.de

Falls ihr mal einen Blick darauf werfen wollt, wie dann so eine Kampagne fertig aussehen kann, könnt ihr hier mal sehen, wie die Krümelküche bei Indiegogo aussah und am rechten Bildrand zum Beispiel sehen, was die "Perks" so machen.

Wenn ihr die Krümelküche in den Social-Media im Blick behalten wollt, findet ihr sie bei Twitter und Facebook.

Das war der erste Außentermin für ein Interview und mir war es eine riesen Freude. Die Beiden sind wirklich super nett und sehr liebe Menschen. Wenn sie im Cafe später nur halb so warmherzig sind, wie sie mich empfangen haben, wird es ein sehr schöner flauschiger Ort zum Wohlfühlen.
Wenn es euch irgendwann mal nach Duisburg verschlägt, schaut bei der Krümelküche rein, nascht ein wenig von den Leckerchen und tragt dazu bei, dass diese gute Sache ein Erfolg bleibt!

Kommentare