Interview: Agile-Manager Berthold Barth



Also, bevor ich hier irgendwas sinnvolles zu dem Beitrag erzähle, muss ich mal eine megadicke Entschuldigung abgeben. Der Berthold, von dem ihr im Podcast und gleich in ein paar Anmerkungen mehr erfahrt, hat nämlich einen Titel gewonnen und das ist echt keine tolle Auszeichnung. Er ist der mit Abstand am häufigsten von mir versetzte Mensch. Wie ich es hinbekommen habe, dass er so unfassbar oft Opfer meiner zweifelhaften terminplanerischen Unfertigkeiten ist, kann ich selber nicht so wirklich erklären. Vorallem nicht, weil er ganz schön spannende Sachen zu erzählen hat.

Berthold Barth ist nämlich Agile-Coach und Veranstalter des Barcampsruhr und weil ich mir unter agilem Management mal überhaupt gar nichts vorstellen konnte, außer Chefs die in Sportleggins durchs Büro joggen, habe ich mich bei ihm eingeladen, mit ihm dieses Interview aufgenommen und dann viel zu lange nicht bearbeitet und veröffentlicht. Aber das ist das schöne an seinen Tätigkeiten und seinem Thema: Es ist immer interessant!

Wer also wissen will, was es damit auf sich hat und wie mensch seine Leidenschaften mit seinem Wissen manchmal überraschend zusammen bringen kann, der sollte sich den Podcast runterladen und anhören!

Zu Bertholds Internetseite kommt ihr übrigens hier: berthold-barth.de
Und wer sich noch weiter über Barcamps und weitere Veranstaltungen zu Agilem Management informieren möchte, sollte hier mal drauf schauen: www.agile.ruhr

So und ich schaue jetzt mal, ob ich mit meinen Erkenntnissen aus dem Interview nicht auch meine Zuverlässigkeit in eine ordentliche Bahn bekomme.

Kommentare