Posts mit dem Label Autorenprofil werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Autorenprofil werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Autorenprofil Gabriel

Gabriel Bieber | 27.11.16 | / | Kommentieren
Als Nerd und Gamer, ähnlich wie die Uruk-Hai in Herr der Ringe, wurde er in einer Grube aus zermatschten Doritos und Mountain Dew erschaffen. Nach einigen Umwegen über die älteren Nintendo-Konsolen, gelangte er an eine PlayStation. An eine Dreamcast, die darüber hinaus eine voll gute Wertanlage ist, konte er nie gelangen.

Schon vom Start an verfolgte er die Inhalte von Der Nachtwind, war aber durch seine Arbeit bei der Gaming Plattform Next-Gamer zu stark eingespannt, um auch hier gute Inhalte regelmäßig veröffentlichen zu können. Da für größere Specials auf dieser Website aktuell die Zeit zu knapp ist, fand er, dank des Aufrufs von Der Nachtwind, seinen Weg in diese coole Truppe.

Von Ihm werdet ihr hier viel Gaming-Inhalte lesen können, zu großen Releases auch mal ein Stream, aber auch jede Menge Rezensionen zu Filmen, Büchern, CDs, Hörspielen und nebenher noch ein paar Kurzgeschichten und Anekdoten. Wenn es um Gaming geht, dann in erster Linie an der PlayStation und einige kleinere Indie-Titel am PC.

Wenn er gerade nicht vor der Konsole hängt, oder am PC darüber schreibt, ist er Mitorganisator für die Essener Weststadtstory, liest gerne, hört gerne Musik und fabriziert hin und wieder etwas, das annährend an diese erinnert (mit Gitarre und Launchpad u.a.).

Alle Beiträge von Gabriel findet ihr hier

Autorenprofil: Malte Küppers

Jay Nightwind | 27.11.16 | / | Kommentieren
Malte hat ein Problem. Er interessiert sich für so viele Sachen, dass er oft nicht weiß, womit er sich jetzt beschäftigen soll.

Er schreibt gerne und trägt das Zeug dann auf der Bühne vor. Er hat eine riesige Sammlung an Videospielen, von denen ein Großteil noch nie von ihm gespielt wurden, obwohl er sich eigentlich liebend gern mit den Spielen und ihren Inhalten auseinandersetzt. Dann kommt ein Faible für Serien und Schallplatten, ein großes Interesse an Flora, Fauna und dem Weltraum, politisch interessiert und nebenbei noch Schulsozialarbeiter, um den ganzen Kram irgendwie zu finanzieren.

Der klare Nachteil ist also, dass der normale Alltag immer wieder eine Überforderung durch die Frage „Was mach ich heute so?“ darstellt. Der Vorteil: Es gibt einen großen Pool an Möglichkeiten, seinen Senf abzugeben. Und genau das möchte er hier auch machen, wenn der Kopf mal wieder zu voll wird und eine Entlastung benötigt.

Alle Beiträge von Malte findet ihr hier.

Autorenprofil: Andy

Andasch | 28.07.16 | / | Kommentieren
Hier findet ihr alle Text von Andy

Autorenprofil: Miedya

Jay Nightwind | 01.04.14 | / | Kommentieren
18. Mensch mit immerzu gleichen Gonosomen.

Durchschnittsgröße. Erstgeborene. Kinderfreund. Eigentlich gibt es nicht viel zu ihr zu erzählen. Die Eltern sind im kurdischen Nordirak aufgewachsen, Mutter weniger, Vater mehr. 2-Generationen-Eltern. Gegensätze zogen zweckmäßig zusammen und zack, irgendwo bei der Durchreise in der Türkei gezeugt wurde sie dann im Dortmunder Norden geboren. Mit 6 dann in den Hagener Süden gezogen, hat Miedya, das Mädchen mit den 1023 Namen, ausgesprochenen jedenfalls, erst wenig zu sagen gehabt.

Später mehr. 2-3 Jahre lang hatte sie das Sagen gehabt. Jetzt ganz, ganz sicher nicht mehr. Das hinderte sie zwar selten von ihrer strömenden Redensart ab- aber unter uns, wer steht schon gern im Dauerregen? Eigentlich gibt es nicht viel zu ihr zu erzählen. Zukünftig ganz, ganz vielleicht mehr.

Aktuell besteht ihr Leben aus Schule, Essen, Schule, gerne+zu selten spielen, gerne+zu selten lesen, gerne+zu selten Musik bewusster hören, Fahrschule, Schule, Nachtwache spielen, Menschen beobachten, Jüngere beraten ohne eigenen Plan zu haben, Hagener Notunterkunft, Hagener Bussen, Hagener Lieblingsplätzen, einer festen Beziehung zu ihrem Bett und Schule. Eigentlich hat sie nichts zu erzählen, aber sie tut es trotzdem von Zeit zu Zeit. So zu tun als hätte mensch welche dafür, hilft auf Zeit manchmal.

Hier findet ihr alle Beiträge von Miedya


"-"

Jule

Jay Nightwind | 01.04.14 | / | Kommentieren
"Mein Problem ist, dass die Menschen mich ansehen und meinen, ich hätte den großen Plan. Aber in Wahrheit sieht es meinem Kopf so aus, als würde eine Tüte Milch umfallen und auslaufen."

Worte sind nur selten ihre Sprache.
Jule malt. Nicht andauernd. Aber wenn, dann besessen.

Die Kunst ist ihr Leben. Neben dem Studium zum Kunstlehramt hat sie nun auch die Möglichkeit, ihre Bilder in Ausstellungen zu präsentieren. Zudem war die Entdeckung des 21. Jahrhunderts, des Internets und damit verbundenen Portalen für die Technik-Legastenikerin ein kleiner Kulturschock. Ihr Gehirn blieb vermutlich an einem Stand mit Krimskrams auf einem Mittelaltermarkt stehen und war verzaubert.

In ihrer Freizeit spielt sie Theater, wird Pokemonmeister und wartet im Gebüsch auf den passenden Moment, für ein Harry-Potter-Zitat.

Hier findet ihr alle Beiträge von Jule


"Jule ist immer an. Als Kind offensichtlich in einen Topf voller Enthusiasmus gefallen, ist sie laut, motiviert und sehr unterhaltsam."



Autorenprofil: Hass

Jay Nightwind | 01.04.13 | / | Kommentieren
Hermann, aka der Hass, ist einer der Nachtwind-Zocker / Streamer und stellt seinen Dachboden als "Tempel der digitalen Gelüste" zur Verfügung. Er kauft mehr Spiele als seiner Frau lieb ist und weiß auch selbst gar nicht, wann er die ganzen Spiele spielen soll (und das ohne Steam).

Sein Hauptspielgerät ist aufgeteilt in XBox 360 (noch) und XBox One (immer mehr). Sein Stream läuft aber nur auf der Xbox One und zeigt dort seine aktuellen Einkäufe. Des Weiteren nimmt er mit Jay Nightwind Podcasts über die Spielewelt und was dazu gehört auf.

Dies passiert aber alles nur, wenn seine Regierung (Ehefrau und Tochter) ihm diese Freizeit bewilligen und seine Büroarbeit im koperativen Kapitalismus ihn nicht doch zum Umsturz der Verhältnisse treibt.

Seine größten Spielesüchte / -sünden waren chronlogisch gesehen: Diablo 2; Action Half-Life; Battlefield 1942; World of Warcraft. In diesen Welten hat er seine Jugend / frühen Zwanziger verbracht, bis ihm das echte o. g. Leben (zum Glück) da raus geholt hat (besonders WoW). Generell hatte er aber schon aufgrund einen videospielinteressierten Vaters immer Konsolen und PCs im Hause und hat gefühlt nie ohne Konsole gelebt. Aktuell lebt er gerne in den Open-Worlds der Spielebranche also hauptsächlich Action- und Rollenspielen.

Schließlich liest er gerne Sci-Fi / Fantasy / Pulp Romane (Autoren u. a.: Sergei Lukyanenko; Adam Christopher, Chuck Wendig; A. Lee Martinez, Stephen King) und hört viel Musik - alles außer Pop.

Alle Beiträge von und mit Hermann findet ihr hier.


"Hermann ist zwar ein stiller Kerl, aber wissend ohne Ende. Als Spieler versinkt er tief in den Stories, als Mensch saugt er Nachrichten nur so auf. Außerdem ist er ein exzellenter Bier-Buddy und ein toller Freund." -"Jedes Mal, wenn wir bei Hermann sind, liege ich vor Lachen auf dem Boden. Und dafür verantwortlich ist unter anderem der Kollege "Hass" " - "..."


Watch live video from Hasskapital on www.twitch.tv

Autorenprofil: Onkel Toffa

Jay Nightwind | 01.04.13 | / | Kommentieren
Christopher „Toffa“ ist ein bekennender Nerd und Computerspielverrückter der seine Fühler gerne in alles hineinsteckt was in diesem neuartigen "World Wide Web" so läuft.

Neben seiner Tätigkeit als Vollzeit Facebooker betreibt er auch noch einen kleinen aufstrebenden Youtube Kanal auf dem er aufnimmt wie er Spiele spielt und dies dann kommentiert, Das nennt man dann Let's play...Verrückte Welt.

Aber mal ganz im Ernst, das Leben findet nicht nur vor dem Monitor statt. Selbstverständlich interessiert er sich auch für die neusten Kinostreifen, besucht Konzerte und / oder andere anspruchsvolle Kulturveranstaltungen.

Alle Beiträge vom Onkel Toffa beim Nachtwind findet ihr hier: Toffas Sachen.





"Toffa ist ein cooler Typ, er merkt es nur selbst oft nicht. Wenn Elan und Idee bei ihm aufeinander treffen, passieren immer tolle Dinge." - "..."


Watch live video from Onkeltoffa on www.twitch.tv

Autorenprofil: Hans / Der Imperator

Jay Nightwind | 01.04.13 | | Kommentieren
Der Imperator ist vielleicht kein berühmter Blogger, aber einer der schon lange dabei ist. Mit seinem Blog Größenwahn erzählt er von Familie, Science-Fiction, Spielen und diversem anderen Wahnsinn, der ihn so zwischendurch beschäftigt.

Mit der rapide steigenden Bevölkerungszahl in seinem Haushalt hat zwar die Zeit nach gelassen, aber hier und da bleibt immer mal ein Moment für die Projekte vom Nachtwind.

In seiner Freizeit konsumiert er alles, was Science-Fiction drauf stehen hat, aber auch jeder andere gute (Hör-)Buch fällt ihm zum Opfer. Filme auch und Gesellschaftsspiele und überhaupt. Woher nimmt der Mann überhaupt die Zeit?

Alle Beiträge vom Imperator findet ihr hier.


"Ein grandioser Mensch des guten alten Web 2.0, der noch Nettiquette kennt. Außerdem immer zu Späßen aufgelegt und absoluter Sci-Fi-Profi. Möge die Macht mit ihm sein!" -"..."