Posts mit dem Label Podcast werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Podcast werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Podcast: Interview zum Magnet-Magazin

Miriam | 24.02.18 | / / | Kommentieren
Von der Speisekarte zum Magazin - getrieben von dem Wunsch spannende Menschen, Projekte und Start-Ups aus ihrem Umfeld vorzustellen gründen Julian Kühn und Igor Albanese gemeinsam mit Inga Pöting und Denise Nelle kurzerhand eine Redaktion und stampfen aus dem Nichts ein Magazin. Im Dezember 2017 erscheint dann die erste Ausgabe des Magnet-Magazins. „Konnektor und urbanes Magazin“ prangt auf dessen Titel-Seite. Was genau drin steckt in dem neuen Magazin und wer damit erreicht werden soll - darüber haben wir mit den Herausgebern Julian und Igor gesprochen.



Die nächste Ausgabe des Magnet-Magazins erscheint im März. Das kostenlose Heft könnt ihr zum Beispiel im KABÜ bekommen. Oder ihr blättert euch auf der Internetseite des Magazins digital durch die Seiten.

Slam in NRW #010 - Braucht Poetry Slam eigene Berichterstattung?

Es gibt Anglerzeitschriften, Motorsport-TV-Sendungen, Outdoor-Magazine (für Männer. Danke dafür Geo...), Radiosendungen in denen es außschließlich um Gaming geht und Youtube-Kanäle bei denen sich alles ums Thema Film dreht. Die meisten Szenen, Subkulturen und Interessengruppen haben eine eigene Berichterstattung. Das gilt jedoch nicht für die Slam-Szene. Aber brauchen wir überhaupt eigene journalistische Erzeugnisse? Und wenn ja, in welcher Form und mit welchen Inhalten? Genau um diese Fragen geht es in unserer ersten Studioausgabe von Slam in NRW. Interviewgäste sind Jay Nightwind und Marius Hanke alias Zwergriese.


Wenn ihr auch die Gesichter sehen wollt, dann könnt ihr euch das Interview aber auch ungeschnitten auf Youtube ansehen:




Ankündigung:
Auch ihr habt die Möglichkeit, euch an unserem Podcast zu beteiligen. Interviewt Zuschauer*Innen, Slammer*Innen, Veranstalter*Innen. Nehmt eure Ergebnisse als Audiodateien auf (MP3!), schickt sie uns an Nachtwindteam at gmail punkt com und wir bauen, wenn es passt, eure Inhalte ein. Natürlich unter Nennung eurer Namen und den ganzen üblichen Ehrerbietungen.

Podcast: Interview zur Bundeswehr mit Jay Nightwind

Miriam | 06.12.17 | / / / | 2 Kommentare
Bundeswehr. Lange kannte ich diese Institution nur aus amüsanten Anekdoten meines Vaters oder durch das Gegenteil der Wehrpflichtleistenden, nämlich meine Zivildienst-leistenden Brüder. Soldaten begegnete ich maximal am Bahnhof, wenn diese in ihren Uniformen unterwegs von A nach B waren. Doch seit einiger Zeit kann mensch dem Thema Bundeswehr gar nicht mehr ausweichen. Als Banner am Bahnhof, als Postkarte in der Kneipe oder als Spot vor dem nächsten Youtubevideo - die Werbung dieser Institution begegnet uns inzwischen überall in unserem Alltag. Und in der direkten Konfrontation stelle ich für mich fest: Ich weiß gar nicht wirklich viel über diese sogenannten Streitkräfte, die uns im Ernstfall verteidigen und schützen sollen.

Deshalb habe ich mich mit Jay Nightwind zusammengesetzt, der rund zwei Jahre bei der Bundeswehr gedient hat. Mit ihm habe ich über seine Zeit dort gesprochen. Über Vorurteile, die ihm und seinen Kameraden begegnet sind. Und über seine Zukunftsversion einer Welt, in der die Bundeswehr so wie sie heute besteht, vielleicht gar nicht mehr nötig ist.




Die im Podcast angesprochenen Texte von Jay Nightwind zu den Werbekampangen der Bundeswehr findet ihr hier:
Mach was wirklich zählt 
Bundeswehr aus Youtube abziehen

Podcast: Slam in NRW #009

Miriam | 12.09.17 | / / / / | Kommentieren
Das ist er wieder – unser (un)regelmäßiger Podcast Slam in NRW. Dieses Mal sogar mit thematischem Schwerpunkt, nämlich dem U20iger Bereich. Wir* waren unterwegs irgendwo am Bahnhof in Dinslaken und in Essen auf der Premiere des neuen U20 Slams „Zwanni“. Rede und Antwort gestanden haben uns dieses Mal Zwergriese, Hanna, Malte Küppers, Manuel Busse, Miedya Mahmod und ein paar Zuschauer.



*Dieses Mal wirklich wir, nämlich meine Wenigkeit, Miriam und der Urheber dieser Podcast-Reihe, Jay Nightwind. Und wir, dass könntest auch du sein! Wenn du auf Slams in NRW unterwegs bist und Lust hast Teil unseres Podcasts zu werden, dann interview Zuschauer*Innen, Slammer*Innen, Veranstalter*Innen. Schick uns deine Aufnahmen als Audiodatei (Mp3!) an Nachtwindteam at gmail punkt com. Wir bauen, wenn es passt, deine Beiträge dann mit ein. Natürlich unter Nennung deines Namens und den ganzen üblichen Ehrerbietungen.

Podcast: Gamescom 2017

Andasch | 26.08.17 | / / | Kommentieren

Die Gamescom ist die größte Videospielmesse der Welt. Ich durfte im diesen Jahr zum ersten Mal als Journalist dabei sein und habe mich mit meinem Mitbewohner Tim mal über die Ankündigungen und ausgesuchte Spiele unterhalten. Hört doch mal rein.



Podcast: Slam in NRW #008

Jay Nightwind | 04.07.17 | / / / | Kommentieren
Hey! Wir sind zurück! Slam in NRW ist wieder da. Der Podcast für alle, die sich für Slam in NRW interessieren. Ist einer dieser effektiven Projektnamen, keine hohe Kunst. Dafür geht es um hohe Kunst, Bühnenliteratur, vor, auf, unter, über, neben der Bühne. Heute mit Christofer mit f, Jonas Hellmich, Marina Falke und einigen weiteren.



Ankündigung:
Ihr sollt auch die Möglichkeit bekommen, euch an unserem Podcast zu beteiligen. Daher geht gerne daraus, interviewt Zuschauer*Innen, Slammer*Innen, Veranstalter*Innen und arbeitet heraus, was ihr für Slam in NRW wichtig findet. Nehmt eure Ergebnisse als Audiodateien auf (MP3!), schickt sie uns an Nachtwindteam at gmail punkt com und wir bauen, wenn es passt, eure Inhalte ein. Natürlich unter Nennung eurer Namen und den ganzen üblichen Ehrerbietungen.

Einsendeschluss ist für dieses Mal der 23.07.2017.

Wir freuen uns auf eure Inhalte!

Podcast: Künstliche Intelligenz in Spielen mit Zockhard, David Grashoff und Thomas Engelhard

Jay Nightwind | 20.06.17 | / / | 1 Kommentar
Unser Andy hat also vor kurzem ein dickes Gaming-Special im Jugend- und Freizeitzentrum Emo in Essen Rüttenscheid auf die Beine gestellt. Im Rahmen dieses Abends sind wundervolle Dinge passiert und auch tolle Inhalte entstanden. Dazu gehört dieser Podcast über künstliche Intelligenzen in Videospielen. Mit am Tisch sitzen diverse Profis, Programmierer, Hobbynerds und nette Menschen. Am besten, ihr gebt euch einfach dieses Stündchen feinsten Inhalt.



Natürlich dürft ihr euch das Ganze auch wieder herunterladen und mitnehmen, falls ihr nicht die ganze Zeit am Netz hängen wollt. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Podcast: Kalligraph "Der Schreiberling" Florian Eichhorn

Jay Nightwind | 07.09.16 | / / / | Kommentieren
Es ist nicht das erste Mal, dass ich dieses verdammte USB-Kabel für das Mikro vergessen habe. Als ich zur Rezeption des Unperfekthauses aus dem Keller hochkletter, notiere ich mir auf meiner Tages-To-Do-Liste: Packlisten für Außentermine erstellen. Hat übrigens super geklappt, habe ich bis heute noch nicht erledigt. Problem und Analyse wohnen offensichtlich sehr dicht zusammen, treffen sich aber trotzdem nie.

Leider gab es im Haus auch kein passendes freies Kabel, so dass die Aufzeichnung mit dem Handy klappen musste. Was grundsätzlich nicht so schlimm ist, aber dann in der Bearbeitung am PC einen kleinen Einschnitt bei der Klangqualität gibt. Warum das so ist, da bin ich nicht Experte genug für Audiokrams.

Erfreulicherweise kann kein Gerät der Welt die Qualität meiner Gesprächspartner beeinflussen. Florian Eichhorn, der auch als "Der Schreiberling" unterwegs ist, hat eine besondere, weil nicht besonders moderne Leidenschaft: Die Kalligraphie. Schrift als Kunstform, wenn mensch so will. Das wollte ich mehr drüber wissen, denn ich hatte Kalligraphie eher im asiatischen Raum verortet und konnte im Zeitalter der hochwertigen Pixelschubser am Rechner nur Kalligraphie als eine Art Hipster-Trend verstehen. Warum also Rumpinseln?

Was Kalligraphie Florian bedeutet, könnt ihr hier hören:


Wenn ihr das Interview gehört habt, werdet ihr die Idee der Schriftanalyse mit ihm sicher mitbekommen haben. Seit der Aufzeichnung hat es sich ergeben, dass es nun wirklich dazu kommt! Und zwar bei unserem allerersten Live-Event mit "Der Nachtwind" am 15.09. in der Weststadthalle in Essen. Gemeinsam mit mir wird Florian Werbung und echte Schriftproben analysieren. Wenn ihr Lust habt, schaut euch das an, der Eintritt wird frei sein!