Musik: Analoger Techno

Oft ist uns ja wichtig, wo gute Musik herkommt, wir wollen das gesammelte verdammte Storytelling hinter einem Künstler und seiner Musik. Oft, ist mir das auch erstmal völlig egal, wenn das, was da passiert funktioniert. "Fingers" Mitchel Cullen hat irgendwann mal in Dänemark diese Nummer hier gespielt, in einem Video, das mich hauptsächlich getriggert hat, weil darin Dijaridoos vorkommen. Das Instrument der australischen Ureinwohner durfte ich auch einmal spielen lernen - mit übersichtlichem Erfolg - Und es hat mich immer begeistert, aufgrund des dichten tiefen Sounds, der entsteht. Allerdings gibt es hier dann doch einen kleinen Twist. Fingers baut mit seiner Apparatur keine Folklorenummer zusammen, sondern feuert meiner Meinung nach analogen Techno raus, der sich richtig gut anhört. Zusätzliche Kudos für das Spielen drei oder vier Instrumente gleichzeitig.



Kommentare