Häppchen: Das Tropenhaus an der Ruhr-Universität-Bochum

Andasch | 27.02.18 | / / |
Ein entspanntes Summen und Zierpen, das gleichmässige Rauschen eines kleinen Baches und warmfeuchtes Klima. Im Osten des botanischen Gartens, also gleich links vom Eingang, steht das Tropenhaus der RUB. Es ist eins von drei Gewächshäusern an der RUB. Für mich, besonders in den Wintermonaten, jedes mal ein kleiner Urlaub. Wenn einem bei nasskaltem, matschigen Herbstwetter der kalte Wind durch das Gesicht zieht und der graue kontrastlose RUB-Beton droht einen zu erschlagen, hilft mir eine kurze Auszeit bei angenehmen 22°, zwischen smaragdgrünen Tropenpflanzen und einer angenehm lebendig-gleichmässigen Klangkulisse.


Ob unterwegs auf dem Weg zur Arbeit, in der Raucherpause oder auf dem Klo. Unsere Häppchen sind kurze Texte für den kleinen Lese-Hunger zwischendurch - quasi das fast food unter unseren Blogtexten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir moderieren unsere Kommentare, also bitte nicht wundern, wenn nicht alles sofort zu sehen ist.