Der Ruhrgebietsgroßvater

Der Hartmann | 26.01.15 | / / | Kommentieren
Dass es im Ruhrgebiet einen ganz bestimmten Typus Mensch gibt, ist ja bekannt.
Als "Homo Bergwercus" in die Biologiebücher eingegangen, fasziniert er schon seit Jahrzehnten die Biologen und Sprachwissenschaftler dieser Welt.
Doch es gibt noch eine Untergruppe dieser Spezies, die besonders faszinierend ist.
Die Rede ist vom gemäßigten Ruhrpottoppa.

Der gemäßigte Ruhrpottoppa ist in aller Regel leicht zu erkennen, denn er kleidet sich nach folgendem Schema:
Schiebermütze (oder Filzhut) + Hemd (optional mit Pullover oder Pullunder) + Cordhose.

Das ganze dann gerne in schlichten Schlammfarben gehalten. Zusätzlich zu diesem matschfarbenen Gewand, hat der gemäßigte Ruhrpottoppa auch immer einen Gehstock dabei und geht, dem Alter geschuldet, stets etwas krumm.

Perfect Game - Der Überlebensbonus aus Sacred 2

Jay Nightwind | 23.01.15 | / / | 2 Kommentare
Schwierigkeitsgrade in Videospielen sind dafür da, unterschiedlich starken Spielern eine Herausforderung zu bieten, die ihren Vorlieben entspricht. Das manchmal zwischen den verschiedenen Abstufungen die Stufe ein minimales Stück zu hoch sein kann, habe ich letztes Mal schon erörtert. Jetzt kommt aber Herausforderung ja daher, dass vom Menschen gefordert wird aus sich heraus bzw. über seine bisherigen Leistungen hinaus zu gehen. Ein Spiel, in dem der letzte Level aber von der Schwierigkeit her dem ersten entspricht, wird diesen Anspruch nicht erfüllen können. Daher muss das Spiel mehr bieten, der Spieler aber auch am Ende des Spieles mehr können, als er noch am Anfang konnte.

Teil 2: Der Überlebensbonus aus Sacred 2

Let's Play Yoshis Island #22

OnkelToffa | 23.01.15 | / / / | Kommentieren
Die heutige Folge ist so kurz, dass ich es fast schon für einen Witz halten könnte wenn ich nicht wüsste was für ein Level danach auf uns wartet, denn das hier ist meine dritte Aufnahme gewesen und beide aufnahmen davor waren um die 30 Minuten lang. Abgesehen von der Länge des Parts spreche ich heute mal ein Thema an, dass mich beschäftigt. Wintersport. Ich hasse Wintersport. Das kann zum einen daran liegen, dass ich Sport generell nicht so mag aber zum anderen auch daran, dass Wintersportarten einfach potten langweilig sind. Was denkt ihr dazu? Könnt mir ja mal eure Meinung dalassen. Jetzt aber zuerst einmal eure wöchentliche Dosis Yoshi!

Livestream: Challenges mit Jay

Jay Nightwind | 22.01.15 | / / / | 6 Kommentare

Ich durfte - Internetanbieterwechsel sei dank - Nun auch in den Kreis derer aufsteigen, die von ihrer XBoxOne aus streamen können. Ein paar Testdurchläufe habe ich hinter mir und nun soll es morgen Abend/Nacht so richtig los gehen. Ich nehme euch mit in meine erste Spätschicht im Stream. Und damit ihr einen Anreiz habt, auch zu zu schauen, dachte ich mir, ich belebe die Blogchallenges auf einer anderen Ebene wieder.

Ihr dürft aus einer kleinen flauschigen Auswahl bestimmen, was denn am Freitag so ab 22:00 Uhr in meiner Session laufen soll. Und hier gibt es dann aber nicht nur ein Spiel zum Aussuchen, nein, ihr bekommt von mir auch ein paar Challenges zur Auswahl, die ich zu schlagen versuchen werde.

Poetry Slam von Innen: Jason Bartsch über Jan-Phillipp Zymny

Es ist die Hölle, mit Jan Philipp Zymny befreundet zu sein. Es ist nicht etwa so, dass man keine schöne Zeit mit ihm hätte, ich bitte Sie. Ein Mann ist auf der Bühne immer nur halb so lustig und sympathisch, wie er es im privaten Leben ist, aber Jan Philipp wird erkannt. Und das nervt. Es sind die kleinen Mädchen, die dir auf dem Weg zum Zigarettenautomaten "Awesome" hinterherschreien, die coolen Dudes aus der letzten Reihe, die ihn auf offener Straße angröhlen und bitten seine Bären zu katapultieren und die Hinterwäldler, die davon ausgehen, dass ich sein Manager bin. Ja. Natürlich. Ohne mich wäre Jan Philipp, ich weiß nicht, vermutlich Bundesverdienstkreuzträger.

Wenn man sich mit ihm verschanzt, ist er aber okay. Ich trinke Tee, er trinkt Met aus einem Horn. Seltsam, aber niedlich. Ich sitze vor dem Laptop, er tanzt, ich tanze, er trinkt Met aus einem Horn. Er trinkt sehr viel Met aus Hörnern. Aber das ist nicht alles, was ihn ausmacht. Da gibt es mehr als alberne Geschichten über rennende Verliebte und Tiere in Zoos, Jan Philipp hört zu. Daraus zieht er wohl auch seine Inspiration (für die von euch, die es nicht wissen: Das Leben ist meistens alberner als ein Text von Jan Philipp Zymny), aber vor allem zieht er daraus die Kraft, Freund zu sein. Das klingt pathetisch und beschissen, ist es auch, aber scheiße (wenn ich schonmal fluche: F*/&%): Der Typ ist der Hammer.

Kommentar: Zug-Crash-Simulation und Bremstest

Ja, diese Mal gibt es bei "In aller Kürze" direkt zwei Videos. Und das aus dem ganz einfachen Grund, dass sie thematisch eng miteinander verbunden sind.

Denn es ist leider so, dass auf Bahngleisen Menschen oft genug ihr Leben riskieren, bloß um ein paar Minuten zu sparen. Sie fahren mit ihrem Auto um bereits geschlossene Halbschranken oder laufen über die Gleise, bloß damit man nicht den längeren, offiziellen Weg nutzen muss.

Nicht selten bezahlen sie das mit einem hohen Preis. Jeden Tag liest man in den lokalen Zeitungen einen Artikel, dass wieder jemand von einem Zug erfasst wurde. Oder man hört die Durchsage, beziehungsweise liest es auf den Anzeigetafeln am Bahnhof, wo dann wieder etwas verkündet wird wie "Zug 4711 heute voraussichtlich 120 Minuten später. Grund dafür ist ein Notarzteinsatz am Gleis".Das ist die offizielle Begründung, wenn jemand von einem Zug erfasst wurde.
Und das passiert TÄGLICH!

Let's Play Yoshis Island #21

OnkelToffa | 16.01.15 | / / / | Kommentieren
Diese Woche habe ich mal wieder (wie soll es auch anders sein) nicht besonders viel Zeit um einen Part aufzunehmen, daher habe ich mal wieder ganz ganz weit in den Trickkistensack gegriffen und mich der etwas zeitsparenderen Methode des Video"editings" bedient. Ich lade einfach eine etwas anders aufgenommene Rohdatei hoch und lasse das Intro einfach mal weg. Das brauch ehh niemand und wird nur übersprungen xD Der Grund meiner Eile ist der Start des neuen Twitchkanals von RocketbeansTV. Ein Level habe ich aber hinbekommen und ich finde die Aufnahme eigentlich recht gelungen schaut es euch an und lasst es mich wissen!